Arbeitskreis Forschung am IPW

Neben der Arbeit am Schreibtisch, in Bibliotheken oder in der Feldforschung sind der Austausch und die Diskussion mit anderen Wissenschaftler/innen ein wichtiger Bestandteil der Forschung und des universitären Alltags. Besonders für junge Forschende ist es wichtig, das weite Feld des akademischen Diskurses zu erkunden, sich darin zu orientieren und die Wissenschaftslandschaft kennen zu lernen. Dies gelingt vor allem im Austausch über konkrete Erfahrungen. Um am IPW Raum für einen offenen und kreativen Austausch zu schaffen, hat sich im Oktober 1999 der Arbeitskreis Politikwissenschaftliche Forschung (seit 2016 Arbeitskreis Forschung am IPW) gegründet.

Bei regelmäßigen Treffen diskutieren wir geplante Aufsätze oder Vorträge sowie die jeweiligen Qualifikationsarbeiten. Wir tauschen uns über Publikationsstrategien, Qualitätsmerkmale und -standards der Forschung und Lehre sowie über aktuelle Wissenschaftspolitik aus. Zudem besprechen wir interessante anstehende oder vergangene Termine (wie Tagungen oder Vorträge) oder laufende Ausschreibungen.

Um diesen Austausch auf die Institutsebene und den Kreis aller Lehrenden und Studierenden auszuweiten, organisieren wir jährlich jeweils einen Tag der Lehre sowie einen Forschungstag, der Raum für den Austausch zu aktuellen Forschungsprojekten des Instituts bzw. zentralen Themen in der Lehre zwischen Lehrenden und Studierenden schafft.

Der Arbeitskreis ist offen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die am Institut für Politische Wissenschaft promovieren, habilitieren oder in Forschungsprojekten mitarbeiten sowie Mitglieder anderer Fakultäten, die zu relevanten Themen forschen. Alle Interessierten mit einem promotionsberechtigenden Hochschulabschluss sind herzlich eingeladen!

Wir treffen uns während der Vorlesungszeit an jedem zweiten Mittwoch des Monats zwischen 16:00–17:30 Uhr im Seminarraum (SIP) des IPW. Zwischen unseren Treffen erfolgt der Austausch über einen Email-Verteiler. Bei Interesse schreiben Sie uns: akforipw@lists.rwth-aachen.de.

Den Arbeitskreis koordinieren derzeit Sebastian Schmitz und Antje Busch.