Prof. Dr. Christian Kuchler

Zur PersonPublikationenVitaPressefoto

Seit dem Sommersemester 2012 leitet Prof. Kuchler den Lehr- und  Forschungsbereich der Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der RWTH Aachen. Nach langjähriger Tätigkeit an verschiedenen Schulen unterrichtete er an der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie an der Universität Regensburg. Seit 2015 ist Prof. Kuchler Vorstandsvorsitzener der Lehrerbildungszentrums an der RWTH Aachen.

 
Fachgebiete:

 

  • Didaktik der Geschichte
  • Public History
  • Außerschulische Lernorte im gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht
  • Medienein­satz im Politik– und Geschichtsunterricht
  • Geschichte des Deutschen Auslandsschulwesens
  • Historisches Lernen in Ägypten nach dem „Arabischen Frühling“

 

Prüfungsberechtigungen:

 

  • Staatsexamen (alle Lehrämter gemäß LPO)
  • Bachelor
  • Master
  • Promotion

 

 

Sprechstunde:

Sprechstundentermine in der vorlesungsfreien Zeit:

 

26.09.2017 – 09.00 bis 10.00 Uhr

10.10.2017 – 09.00 – 10.00 Uhr

18.10.2017 – 11.00 – 12.00 Uhr

25.10.2017 – 11.00 – 12.00 Uhr

06.11.2017 – 09.00 – 10.00 Uhr

20.11.2017 – 11.00 – 12.00 Uhr

29.11.2017 – 11.00 – 12.00 Uhr

 

Fragen zu Sprechstundenterminen über heidemarie.muelstroh@ipw.rwth-aachen.de oder telefonisch 0241-8025440

 

Kontakt
Raum: B 131
Telefon: +49 (0)241 / 80–25442
Sekre­tariat: +49 (0)241 / 80–26124
Fax: +49 (0)241 / 80–22162
Email: kuchler@ipw.rwth-aachen.de

 

Monographien:

KUCHLER, Christian: Historische Orte im Geschichtsunterricht, Schwalbach 2012 (= Methoden historischen Lernens).

KUCHLER, Christian: Gefahr oder Chance für das historische Lernen? Die nationalsozialistische Tagespresse, deren Nachdruck in „Zeitungszeugen“ und der Geschichtsunterricht, München 2010 (= Einsichten und Perspektiven, Themenheft 1/2010).

KUCHLER, Christian: Kirche und Kino. Katholische Filmarbeit in Bayern (1945-1965), Paderborn 2006 (= Veröffentlichungen Kommission für Zeitgeschichte, Reihe B: Forschungen, Bd. 106).

 

 

Herausgeberschriften:

KUCHLER, Christian/STÄDTER, Benjamin: Lernen für morgen aus den Blättern von gestern? Historische Tagespresse im Geschichtsunterricht (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 11), Göttingen 2016

KUCHLER, Christian u. w.: Geschichte im interdisziplinären Diskurs. Grenzziehungen – Grenzüberschreitungen – Grenzverschiebungen (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 12), Göttingen 2016.

KUCHLER, Christian (Hrsg. zusammen mit Benjamin Städter): Die 1970er Jahre in der Bundesrepublik, Heft 5/2016, Geschichte lernen.

KUCHLER, Christian (Hrsg. zusammen mit Jörg Zedler, Universität Regensburg): Das 20. Jahrhundert aus lokaler Perspektive. Osterhofen im Zeitalter der Extreme, Regensburg 2016.

KUCHLER, Christian: NS-Propaganda im 21. Jahrhundert: Zwischen Verbot und öffentlicher Auseinandersetzung?, Köln 2014.

KUCHLER, Christian: Bücherverbrennung in Regensburg, Regensburg 2013 (= Kataloge und Schriften der Staatlichen Bibliothek Regensburg, Bd. 8).

KUCHLER, Christian: Dokumente des Holocaust, Braunschweig 2012 (= Praxis Geschichte extra, Bd. 3).

KUCHLER, Christian (Hrsg. zusammen mit Johannes KANDLER, Gymnasium München-Obermenzing): Geschichte lernen am Münchner Königsplatz. Schüler erkunden urbane Räume, München 2009.

 

 

Weitere Veröffentlichungen:

KUCHLER, Christian: Geisteswissenschatfliches Schülerlabor „GoAix!“, in: Themenschwerpunkt „Erinnerungsorte“ 69 (2017), H. 3, S.10-13.

KUCHLER, Christian: Jüdische Geschichte in Lehrplan, Schulbuch und Unterrichtspraxis: Kontinuum oder epochale Akzentuierung?, in: Geschichte für heute 4 (2016), S. 44-54.

Kuchler, Christian: Deutsche Visitenkarte in der Welt: Das Deutsche Auslandsschulwesen  in Geschichte und Gegenwart, in: GWU 67 (2016), S.261-271.

KUCHLER, Christian: Quo vadis, Geschichtsdidaktik? Didaktik der Geschichte, ihre Bezugsdisziplinen und Bezugsfelder. Einführung, in: Michael Sauer u. a. (Hrsg.): Geschichte im interdisziplinären Diskurs. Grenzziehungen – Grenzüberschreitungen – Grenzverschiebungen (Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik, Bd. 12), Göttingen 2016, S. 357-361.

KUCHLER, Christian: Zwischen geschichtsdidaktischer Forschung und aktuellem Unterrichtseinsatz: Historisches Lernen und Zeitungen, in: Christian Kuchler/Benjamin Städter (Hg.): Lernen für morgen aus den Blättern von gestern? Historische Tagespresse im Geschichtsunterricht,Göttingen 2016, S. 31-49.

KUCHLER, Christian/STÄDTER, Benjamin: Zwischen Fortschritt und Krise. Die 1970er Jahre und ihre politischen Protagonisten im geschichtskulturellen Gedächtnis der Bundesrepublik, in: Geschichte lernen 29 (2016), H. 172, S. 2-7.

KUCHLER, Christian: Zukunft rund um das Zeppelinfeld- Das Reichsparteitagsgelände als historischer Ort für Schülerinnen und Schüler, in: Schriften des Kulturreferats der Stadt Nürnberg (Hg.): Erhalten! Wozu? Perspektiven für Zeppelintribüne, Zeppelinfeld und das ehemalige Reichsparteitagsgelände, Nürnberg 2015, S. 106-121.

KUCHLER, Christian: Skandale als Spiegel demokratischer Gesellschaften: Debatten um Kinofilme als Thema im Geschichtsunterricht in: Zdeněk Beneš/Robert Maier (Hrsg.), Nové horizonty historické dukace Výuka dějepisu, historické vědomí a historická kultura mezi masovými sdělovacími prostředky, učebnicemi a edukačními materiály Prag, 2015, S. 75-87.

KUCHLER, Christian: La Première Guerre mondiale en cours d’histoire, in: Thierry Scholtes/RémyPierlot (Hg.): Nouveaux Regards sur la Grande Guerre. Actes du Colloque, Bertrix 2014, S.25–31.

KUCHLER, Christian: Das Kriegsende in der Region Freiburg in der amtlichen Berichterstattung der katholischen Geistlichen, in: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 162 (2014), S. 431-458.

KUCHLER, Christian: Historische Orte von besonderer Bedeutung: Das UNESCO-Welterbe als Lernort, in: Josef Memminger (Hrsg.): Überall Geschichte! Der Lernort Welterbe – Facetten der Regensburger Geschichtskultur, Regensburg 2014, S. 34-50.

KUCHLER, Christian: Der Lichthof als Lernort. Schülerinnen und Schüler auf Spurensuche nach der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“, in: Einsichten und Perspektiven. Themenheft 1 (2013): Weiße Rose, S. 46-56.

KUCHLER, Christian: NS-Propaganda am Kiosk? Das Editionsprojekt Zeitungszeugen als Manifestation kommerzieller Geschichtskultur, in: Ders. (Hrsg.): NS-Propaganda im 21. Jahrhundert: Zwischen Verbot und öffentlicher Auseinandersetzung, Köln 2014, S. 27-39.

KUCHLER, Christian: Historisches Lernen am „Heiligen Ort“? Gotteshäuser als Untersuchungsgegenstände des Geschichtsunterrichts, in: Peter Johannes Droste/Marion Kinzinger/Holger Schmenk/Frank Schweppenstette (Hrsg.): Ceterum Censeo… Festschrift für Rolf Brütting, Oberhausen 2013, S. 45-54.

KUCHLER, Christian: NS-Bücherverbrennung zwischen Erinnerung und Unterricht, in: Ders./Bernhard Lübbers/Josef Memminger (Hrsg.): Bücherverbrennung in Regensburg, Regensburg 2013 (= Kataloge und Schriften der Staatlichen Bibliothek Regensburg, Bd. 8),  S. 91-102.

KUCHLER, Christian: Den Opfern eine Stimme geben. Jüdische Perspektiven auf den Holocaust im Geschichtsunterricht, in: Peter Gautschi/Meik Zülsdorf-Kersting/Beatrice Ziegler (Hrsg.): Shoa und Schule. Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert, Zürich 2013, S. 171-190.

KUCHLER, Christian:Unterrichtsschwerpunkt „Euthanasie“. Opposition gegen den Propagandafilm „Ich klage an“, in: Geschichte lernen 26 (2013), H. 151, S. 58-60.

KUCHLER, Christian: Franciszek Znamirowskis Zeichnungen aus Gusen als Bildquellen im Geschichtsunterricht, in: Reinhard Hanausch (Hrsg.): Überleben durch Kunst. Zwangsarbeit im Konzentrationslager Gusen für das Messerschmittwerk Regensburg, Regensburg 2012 (= Kataloge und Schriften der Staatlichen Bibliothek Regensburg, Bd. 7), S. 235-242.

KUCHLER, Christian/KANDLER, Johannes: Kooperation von Schulen mit außerschulischen Partnern: Die Stadt als Buch. Urbane Räume historischen Lernens, in: Landesinstitut für Schulentwicklung Baden-Württemberg (Hrsg.): Die Stadt als Thema der Binnendifferenzierung. Individueller Kompetenzerwerb im Geschichtsunterricht, Stuttgart 2012, S. 108-111.

KUCHLER, Christian: Die Edition „Zeitungszeugen“ und die Rezeption nationalsozialistischer Tagespresse im Geschichtsunterricht, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 62 (2011), S. 433-442.

KUCHLER, Christian: Von Mönchen, Rittern und einer Päpstin: Das Mittelalter im aktuellen Spielfilm. Das Kino als Lernort für Geschichte, in: Thomas Martin Buck/Nicola Bruch (Hrsg.): Das Mittelalter zwischen Vorstellung und Wirklichkeit, Münster 2011, S. 157-170.

KUCHLER, Christian: Der Heilige Stuhl und die Massenmedien Film und Rundfunk am Beginn des 20. Jahrhunderts (1895-1939), in: Jörg Zedler (Hrsg.): Der Heilige Stuhl in den internationalen Beziehungen (1870-1939) , München 2010 (= Spreti-Studien, Bd. 2),
S. 361-378.

KUCHLER, Christian: Die Stadt als Schlüssel zur Geschichte. Münchner Schüler auf historischer Spurensuche im urbanen Raum, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 10 (2010), S. 207-215.

KUCHLER, Christian: Aktion „Saubere Leinwand“: Freiheit der Kunst oder Zensur?, in: Geschichte lernen 23 (2010), H. 133, S. 26-31.

KUCHLER, Christian: Das Kriegsende an der Donau. Archivpädagogisches Projekt im Archiv des Bistums Passau, in: Der Archivar 62 (2009), S. 157-159.

KUCHLER, Christian: Heile Welt und ländliche Idylle. Werbeplakate für Heimatfilme der 50er Jahre, in: Geschichte lernen. Sammelband: Deutschland nach 1945, Velber 2009, S. 114-120 (Neue Auflage eines Beitrags aus dem Jahr 2006).

KUCHLER, Christian: Die Stadt als historischer Ort: Spurensuche am Münchner Königsplatz, in: Ders./Johannes Kandler (Hrsg): Geschichte lernen am Münchner Königsplatz, München 2009, S. 5-10.

KUCHLER, Christian: Filmskandale im Geschichtsunterricht, in: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht 59 (2008), S. 565-574.

KUCHLER, Christian: „Der Spuk ist verschwunden“ – Das Kriegsende zwischen Donau, Vils und Isar. Die Kriegs- und Einmarschberichte der katholischen Geistlichen als Quelle für die lokale Zeitgeschichte im Raum Osterhofen, in: Deggendorfer Geschichtsblätter 30 (2008), S. 215-256.

KUCHLER, Christian: Catholic Travelling Film Shows in West Germany after the Second World War, in: Martin Loiperdinger (Hrsg.): Travelling Cinema in Europe (= KINtop, Bd. 10), Frankfurt/M. 2008, S. 181-187.

KUCHLER, Christian: Das Erzbistum München und Freising als Schauplatz von Filmskandalen. Öffentliche Debatten um Zensur, Moral und Kunst im Kino zwischen 1948 und 1965, in: Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte 51 (2008), S. 239-255.

KUCHLER, Christian (zusammen mit Antje DECHERT, Universität zu Köln): Denkmal Fosse Ardeatine“: Erinnerung an deutsche Kriegsverbrechen in Italien, in: Geschichte lernen 21 (2008), H. 121, S. 32-40.

KUCHLER, Christian: „Die Sünderin“ im Geschichtsunterricht. Lokalhistorische Spurensuche zu einem Medienskandal, in: Monika Fenn (Hrsg.): Aus der Werkstatt des Historikers. Didaktik der Geschichte versus Didaktik des Geschichtsunterrichts (= Münchner Kontaktstudium Geschichte, Bd. 11), München 2008, S. 125-139.

KUCHLER, Christian: Bischöflicher Protest gegen nationalsozialistische „Euthanasie“-Propaganda im Kino: „Ich klage an“, in: Historisches Jahrbuch 126 (2006), S. 269-294.

KUCHLER, Christian: Heile Welt und ländliche Idylle. Werbeplakate für Heimatfilme der 50er Jahre, in: Geschichte lernen (2006), H. 114, S. 46-52.

KUCHLER, Christian: Beiträge „Bamberger Dom“, „Wieskirche“, „Design Coca Cola Bottle“, „Wrapped Reichstag“, „Charly Chaplin: Modern Times“, in: FWU Institut für Film und Bild (Hrsg.): Ikonothek. Die 100 Bilder für den Kunst- und Geschichtsunterricht, München 2005. (CD-Rom)

KUCHLER, Christian: Zwischen Rechristianisierung und säkularer Medienwelt: Die katholische Filmarbeit in Westdeutschland nach 1945, in: Andreas Holzem/Christoph Holzapfel (Hrsg.): Zwischen Kriegs- und Diktaturerfahrung. Katholizismus und Protestantismus in der Nachkriegszeit, Stuttgart 2005 (= Konfession und Gesellschaft, Bd. 34), S. 109-136.

KUCHLER, Christian: „Die Sünderin“ und Freising. Ein Beitrag zum größten Filmskandal der Bundesrepublik, in: Amperland 39 (2003), S. 302-307

 

 

Schulbuchautor (Mitarbeit):

Kuchler, Christian: Anno neu 9/10. Geschichte Gymnasium Mecklenburg-Vorpommern und Bremen, hg. von Baumgärtner, Ulrich/Fieberg, Klaus, Braunschweig 2010.

Kuchler, Christian: Horizonte 3. Geschichte Gymnasium Niedersachsen. Schuljahrgänge 9 und 10, hg. von Baumgärtner, Ulrich/Döscher, Hans-Jürgen/Fieberg, Klaus, Braunschweig 2009.

Kuchler, Christian: Horizonte 4. Geschichte Gymnasium Schleswig-Holstein, hg. von Baumgärtner, Ulrich/Fieberg, Klaus, Braunschweig 2011.

Kuchler, Christian: Horizonte 9. Geschichte Gymnasium Bayern, hg. bon Baumgärtner, Ulrich/Weigand, Wolf, Braunschweig 2007.

Kuchler, Christian: Horizonte 10. Geschichte Gymnasium Bayern, hg. von Baumgärtner, Ulrich/Weigand, Wolf, Braunschweig 2008.

Kuchler, Christian: Horizonte 10. Geschichte Gymnasium Rheinland-Pfalz, hg. von Baumgärtner, Ulrich/u.a., Braunschweig, 2009.

Kuchler, Christian: Horizonte 11/12. Geschichte Gymnasium Nordrhein-Westfalen, hg. von Baumgärtner, Ulrich/Fieber, Klaus/Peters, Jelko/Scherberich, Klaus, Braunschweig 2015.

 

seit 2015:
Vorstandsvorsitzender des Lehrerbildungszentrum und
Rektorratsbeauftragter für die Lehramtsausbildung

 

seit 2012:
Professor für die Didaktik der Gesellschaftswissenschaften an der RWTH Aachen University (Didaktik der Geschichte, der Politik und der katholischen Religionslehre)

 

2009-2012:
Akademischer Rat am Institut für Geschichte der Universität Regensburg, Abteilung Didaktik der Geschichte

 

2008-2009:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte

 

2006-2008:
Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Ludwig-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte

 

2006-2009:
Unterrichtstätigkeit an den Gymnasien Vilshofen an der Donau und München-Fürstenried

 

2006:
Abschluss der Promotion, Veröffentlichung “Kirche und Kino. Katholische Filmarbeit in Bayern (1945-1965)” in der Reihe der Kommission für Zeitgeschichte

 

2006:
Zweites Staatsexamen

 

2004-2006:
Referendariat am Comenius-Gymnasium Deggendorf und am Albert-Einstein-Gymnasium München

 

2001-2004:
Promotionsstudium Ludwig-Maximilians-Universität München

 

2000:
Erstes Staatsexamen

 

1994-2000:
Studium Lehramt Gymnasium für die Fächer Geschichte und Deutsch an der
Universität Passau und der Ludwig-Maximilians-Universität München

Presse_Kuchler